Experiment Aquarium des Hort Schenkelberg

Im Frühjahr 2017 packte die 4.Klässler die Lust, mal ein größeres Experiment auszuprobieren, was zudem noch mit viel Verantwortung verbunden ist.

Der Hort bekam ein leeres Aquarium geschenkt und somit setzten sich die Kinder dann mit Fischen, Wasserpflanzen und Wasserqualität auseinander. Nun hieß es, erstmal das Wasser auf den richtigen PH-Wert zu bringen, bevor wir Fische darin leben lassen konnten. Die Kinder kontrollierten jeden Tag die Werte und gestalteten das Aquarium so, wie es ihnen gefiel. Dann endlich war es so weit.

Der erste Fisch zog bei uns im Aquarium ein und fühlte sich sehr wohl. Als wir merkten, dass das so weit gut klappt, mit dem Füttern etc. zogen noch mehr Fische bei uns ein.

Die die damaligen 4.Klässler sich verabschieden mussten, weil sie in die fünfte Klasse kamen, zog das Aquarium zu den neuen 4.Klässlern in den Raum. Es kamen viele neue Fische dazu, die sich bei uns lebhaft wohl fühlen.

Zurück zum Kitakurrier.