Kindertagesstättenordnung

Platzvergabe

Die Aufnahme erfolgt nach pädagogischen und sozialen Gesichtspunkten:

  • Geschwisterkinder
  • Kinder von alleinerziehenden, berufstätigen Elternteilen
  • Kinder von Elternteilen in Ausbildung
  • Kinder mit speziellen Problemen, für die eine Integration in eine betreute Kindergruppe besondere pädagogische Bedeutung hat

Beiträge und Beitragszahlung.

Die Beiträge werden bargeldlos per Einzugsermächtigung entrichtet.

Aufnahme

Vor der Aufnahme ist ein ärztliches Attest (nicht älter als sieben Tage vor Aufnahmetermin) vorzulegen, das bescheinigt, dass das Kind zurzeit frei von ansteckenden Krankheiten ist.

Betreuungsvertrag

Die Betreuung des Kindes wird durch einen Betreuungsvertrag geregelt.

Dieser kann mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende schriftlich gekündigt werden.

Erkrankung des Kinder

Bei Erkrankung eines Kindes an einer ansteckenden Krankheit (z.B. Windpocken, Scharlach, Ringelröteln, Magen – Darm – Infektion u.a.) oder bei Verlausung ist die Einrichtung sofort zu informieren (siehe auch: Merkblatt zum Infektionsschutzgesetz, ausgehändigt bei der Aufnahme).

Der Besuch der Einrichtung ist in diesen Fällen erst nach Vorlage eines ärztlichen Attestes wieder möglich.

Medikamente werden in der Einrichtung nur mit schriftlicher Medikation des Arztes und schriftlichem Einverständnis der Eltern verabreicht. Notfallmedikamente (z.B. gegen Fieberkrampf oder allergischen Schock) werden nur nach eingehender Unterweisung durch die Erziehungsberechtigten verabreicht.

Kranke, fiebernde Kinder oder solche mit antibiotischer Behandlung sollten häuslich betreut werden.

Aufsichtspflicht und Versicherung

Die Eltern oder von den Eltern beauftragte Personen übergeben das Kind persönlich der Obhut der ErzieherInnen. Nach Beendigung des Aufenthaltes wird das Kind aus der Obhut der ErzieherInnen entgegengenommen.

Kommen oder gehen Kinder allein, so ist das der Kindertagesstätte schriftlich mitzuteilen.

Die Kinder sind in der Einrichtung und bei Ausflügen unfallversichert. Verunfallt ein Kind auf dem Weg zur Einrichtung oder auf dem Heimweg (Wegeunfall), so ist dies der Einrichtung unverzüglich zu melden
Alle persönlichen Gegenstände und Kleidungsstücke sind zu kennzeichnen.

Eine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände oder Kleidungsstücke kann nicht übernommen werden.

Öffnungs- und Schließzeiten

Die Kinder werden Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr betreut.

Die Einrichtungen sind ganzjährig geöffnet und schließen nur zwischen Weihnachten und Neujahr bis Wiederaufnahme des Schulunterrichts. Weitere Schließtage sind der Rosenmontag und der Betriebsausflug, dessen Termin in
Abstimmung mit den Elternbeiräten festgelegt wird.

Hinweise für den Besuch der Kindertagesstätte

Im Interesse des Kindes und der Gruppe soll die Einrichtung regelmäßig besucht werden.

Um eine kontinuierliche Gruppenarbeit zu gewährleisten, sollten die Kinder bis 9:00 Uhr gebracht sein.

Da wir jede Gelegenheit nutzen, uns mit den Kindern im Freien aufzuhalten und zu bewegen, ist es notwendig, dass die Kinder dem Wetter angemessene Kleidung tragen, um Erkrankungen bzw. Enttäuschungen des Kindes zu vermeiden.

Die Eltern erklären sich damit einverstanden, dass während des Kindergartentages oder bei besonderen Veranstaltungen Film- und Fotoaufnahmen von den Kindern gemacht werden dürfen. Diese werden nicht kommerziell, sondern zur Dokumentation der pädagogischen Arbeit und für die Öffentlichkeitsarbeit verwendet.

Mitarbeit der Eltern

Wir wünschen uns einen offenen Austausch mit den Eltern. Eltern, die den Kindergartenalltag aktiv mitgestalten wollen, haben die Möglichkeit, sich in den Elternbeirat wählen zu lassen. Dieser tagt viermal im Jahr und bildet das Bindeglied zwischen Trägerverein, Kitaleitung und Mitarbeitern und der Elternschaft. Die Aufgaben des Elternbeirates ergeben sich aus dem Gesetz (Gesetz 969 zur Förderung der vorschulischen Erziehung).

Elternabende finden mindestens zweimal im Jahr statt, neben Bastelnachmittagen oder gemeinsamen Ausflügen. Thematische Elternabende mit und ohne Referenten werden ebenfalls angeboten.